Paleosophie | Tipps und Hintergründe für den zivilisierten Urmenschen | von Constantin Gonzalez

Buchtipp: Low Carb typgerecht, von „FOODPUNK“ Marina Lommel

Buchtipp: Low Carb typgerecht

Was für eine Überraschung! Gestern flatterte bei uns Zuhause – ganz druckfrisch – ein neues Buch herein: „Low Carb typgerecht“ von Marina Lommel, bekannt aus: „FOODPUNK“.

Meine Frau hat das Buch gleich in Beschlag genommen und darin geschmökert und ich freue mich, jetzt schon für Euch eine kleine Zusammenfassung schreiben zu können, denn das Buch erscheint erst morgen, am 20. März 2017.

Worum geht es bei diesem Kochbuch?

Typgerechte Ernährung

FOODPUNK“ heißt die freche, humorvolle und dennoch ernst zu nehmende Webseite von der Ernährungswissenschaftlerin Marina Lommel, die dort Hintergrundwissen, Rezepte und individuelles Ernährungs-Coaching anbietet.

Genauso individuell ist auch ihr neues Buch aufgebaut: Low Carb typgerecht: Die individuelle 30-Tage-Fatburn-Challenge - Mit Test: Welcher Typ bist du?*

Denn anstatt alle Leser über einen Kamm zu scheren und sie mit dem gleichen „Kochrezept“ zu füttern, differenziert sie mit einem einfachen Fragebogen zwischen 4 Abnehm-Typen und 4 Untertypen, je nachdem wie stark man abnehmen will, wie sehr man körperlich aktiv ist und ob man eher mehr oder weniger Stress ausgesetzt ist.

Drei Phasen als Baukasten für Deinen Typ

Nach dem Typ-Test gibt es einen typgerechten Fahrplan für die Leserin/den Leser, der aus drei Phasen besteht: Boost Your Brain, Burn The Fat und Eat Clean

Je nach Phase sind in in den Rezepten kaum, wenig oder moderat viele Kohlenhydrate enthalten:

  • Boost Your Brain: Diese Phase reduziert die Aufnahme von Kohlenhydraten auf weniger als 30 Gramm pro Tag, orientiert sich also an der ketogenen Ernährung. Sie kommt vor allem dann zum Zuge, wenn man viel abnehmen will.
  • Burn The Fat: Mit ca. 50 Gramm pro Tag ist das eine klassische Low-Carb-Phase, die den Fettabbau ankurbelt und für fast alle Typen gut geeignet ist.
  • Eat Clean: Diese Phase ist mit etwas mehr Kohlenhydraten eher zur Abwechslung oder zum Auffüllen von Kohlenhydrate-Speichern bei Sportlern geeignet.

Die Fahrpläne, die Marina für ihre Leser vorbereitet hat sind ca. 2–3 Monate lang und sie kombinieren diese drei Phasen in unterschiedlichen Verhältnissen und Reihenfolgen, je nach Typ: Je übergewichtiger, älter und sesshafter man ist, desto Low-Carb und je mehr Stress, desto weicher die Übergänge zwischen ketogenen und Kohlenhydrat-intensiveren Phasen.

Das Ziel des Programms: Abnehmen, ja, aber bitte Typ-gerecht, gesund und nachhaltig!

Low-Carb mal anders

Sehr schön finde ich bei diesem Buch, dass Marina nicht einfach pauschal das Thema Low-Carb als Allheilmittel oder Religion verbreitet, sondern mit viel Fachwissen und gezielter Dosierung Low-Carb als Werkzeug im Sinne ihrer Leser einsetzt.

Ergänzt wird der Foodpunk-Fahrplan mit der richtigen Dosis Hintergrundwissen: Genug, um zu fesseln und Lust auf mehr zu machen, aber nicht zu viel, so dass die Freude an der Food-Rebellion nicht zu kurz kommt.

Low-Carb oder Paleo oder beides oder was?

Wie der Titel schon sagt, handelt es sich bei diesem Buch um ein Low-Carb-Buch. Allerdings überschneiden sich Low-Carb und Paleo sehr häufig und Marinas Interpretation von Low-Carb ist sehr nahe an Paleo, bzw. „Primal“ (= Paleo mit gezielten Milchprodukten) angelehnt.

Und für die, die das genau wissen wollen, sind die Rezepte entsprechend als „Paleo“, „Vegetarisch“ und „Vegan“ gekennzeichnet, um auch Fleisch-lose Leser abzuholen. Sogar die Proteinquellen sind genauer gekennzeichnet: Milchprodukte, Proteinpulver, Fleischsorten, Fisch, Meeresfrüchte oder Eier, alle Rezepte sagen klar aus, für welchen Geschmack oder für welche Ernährungsrichtung sie geeignet sind.

Und damit kommen wir zum Hauptteil:

Die Rezepte

Nach Phasen aufgeteilt bietet Low Carb typgerecht: Die individuelle 30-Tage-Fatburn-Challenge - Mit Test: Welcher Typ bist du?* insgesamt 70 phantasievolle, in Frühstück, Mittagessen und Abendessen sortierte Rezepte. Anfänger werden erleichtert sehen, wie einfach „selber kochen“ sein kann und auch Fortgeschrittene werden viele neue Ideen finden. Eine tolle Auswahl!

Und keine Angst: getreu dem rebellischen Punk-Motto gibt es einen Extra-Teil mit Dessert-Rezepten, von denen man sich jede Woche, quasi als „Cheat“ eines aussuchen kann.

Fazit: Low-Carb typgerecht rockt!

Ein sehr schönes Buch hat Marina da gezaubert, denn es hebt die Themen „Abnehmen“, „Low-Carb“ und „Paleo“ auf unterhaltsame Weise und mit viel Fachwissen auf eine neue und vor allem motivierende und unterhaltsame Ebene.

Auch wer gerade nicht abnehmen will, oder wer lieber „Paleo“ und weniger „Low-Carb“ mag, wird in diesem Buch viele neue Anregungen entdecken.

Vielen Dank Marina!

Low Carb typgerecht: Die individuelle 30-Tage-Fatburn-Challenge - Mit Test: Welcher Typ bist du?* ist im Südwest-Verlag erschienen und kostet EUR 17,99 als broschiertes Exemplar, bzw. z. Zt. EUR 13,99 als Kindle-eBook.


*: Amazon Affiliate-Link: Kauf’ Dich schlank und unterstütze dabei Paleosophie mit einer kleinen Prämie. Wir beide gewinnen!

Von Constantin Gonzalez am 19.03.2017 in Rezensionen.


Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann:

Passende Artikel zum Weiterlesen:

Mehr spannende Paleo-Artikel findest Du täglich neu auch auf Paleo-Planet, dem deutschen Paleo-Blog-Aggregator.


Kommentare

Hey, danke, dass Du kommentieren möchtest! Aber bitte denk daran: Wir sind keine Höhlenmenschen mehr. Also lass Deine Keule zuhause und denk an die folgenden drei Dinge, bevor Du einen Kommentar schreibst: 1. Lies den Artikel. 2. Denk nach. 3. Schreib was Nützliches. Danke!

Willkommen!

Mein Name ist Constantin, Informatiker und seit 2008 beschäftige ich mich intensiv mit Ernährung, Gesundheit und aktueller Forschung dazu.

Mit der Paleo-Ernährung (oder: „Paleo-Diät“) bin ich heute 18 kg leichter und fitter als je zuvor. Jetzt wandle ich mich vom Couch-Potato zum Athleten. Das hätte ich als klassischer „Geek“ nie gedacht!

In Paleosophie geht es um Paleo-Ernährung, was dahinter steckt, wie sie funktioniert und um immer neue Möglichkeiten, das Beste aus Deinen Genen zu machen. Mehr…

Wenn Dir die Artikel, Tipps und Rezepte hier weiter geholfen haben, dann schick’ mir eine Mail mit Deinen Erfahrungen und mach' mit!

In den Kommentaren, als Feedback per Mail, mit einer Spende oder mit Deiner Weiterempfehlung:

Vielen Dank!

Paleo für’s Ohr

Neu: Paleosophie gibt's jetzt auch als Paleosophie-Podcast in iTunes für Deinen iPod! Jetzt in iTunes abonnieren, oder den Paleosophie Podcast-Feed nehmen. Viel Spaß beim Anhören!

Podcast anhören

DGPE

Deutsche Gesellschaft für Paläo-Ernährung

Schweizerische Paleo Vereinigung

Blog-Empfehlungen

Social Media International

Von Friederike Gonzalez.

Social Media International

ME Improved

Von Sascha Fast.

ME Improved

Urgeschmack

Von Felix Olschewski.

Urgeschmack

Echt Fett

Von Robert Schönauer.

Echt Fett

Edition nm

Von Monica Schlatter und Nadja Reinmann.

Edition nm

Paleo Planet

Die neuesten Artikel deutscher Paleo-Blogs.

Paleo Planet


Copyright © 2017 – Constantin Gonzalez – Einige Rechte vorbehalten
Wichtiger Hinweis zu Gesundheits-Themen: Bei gesundheitlichen Beschwerden konsultieren Sie bitte Ihren Arzt. Wer die Informationen auf dieser Webseite für sich anwendet, tut dies in eigener Verantwortung. Die Autoren beabsichtigen nicht, Diagnosen zu stellen oder Therapieempfehlungen zu geben.
Haftungssausschluß: Die Informationen auf dieser Webseite sind nicht als Ersatz für professionelle therapeutische Hilfe bei gesundheitlichen oder psychischen Problemen zu verstehen. Die Autoren können keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte übernehmen.
Diese Seite benutzt Google Analytics, Alexa, Google+, Feedburner, Disqus, Facebook, Twitter, Flattr, SimpleForm, PayPal und möglicherweise andere Web-Dienste, soziale Netzwerke und Tracking-Technologien.
Weitere Informationen dazu sowie ein Datenschutzhinweis stehen im Impressum.
Durch Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, die Autoren für keinerlei Folgen haftbar oder verantwortlich zu machen.

Diese Seite wird mit Python, Jinja2, Bootstrap, Bootswatch, Glyphicons und Font Awesome erzeugt, bei Amazon S3 bereitgestellt und über Amazon CloudFront verteilt.