Paleosophie | Tipps und Hintergründe für den zivilisierten Urmenschen | von Constantin Gonzalez

Mehr als ein Kochbuch: Paleo nach Jahreszeiten

Buchcover: Paleo nach Jahreszeiten

Rechtzeitig zu Weihnachten gibt es ein neues Paleo-Buch, das viel mehr ist als ein Kochbuch: „Paleo nach Jahreszeiten“.

Und für mich ist dieses Buch auch deswegen etwas Besonderes, weil ich erstmals als Co-Autor mitwirken durfte.

Monica Schlatter, Fachberaterin für holistische Gesundheit (Schlatternährung.ch) und Nadja Reinmann, Personal Trainerin (pt-nr.ch) hatten schon 2014 mit ihrem Buch Kochen nach Paleo eine abwechslungsreiche Fundgrube mit 160 Rezepten vorgelegt.

Für das Nachfolgeprojekt fragten mich die beiden Autorinnen, ob ich Lust hätte, mitzumachen. Zugegebenermaßen habe ich mich bisher vor solchen Buchprojekten gedrückt, aber auf der anderen Seite war ich neugierig. Im Nachhinein muss ich sagen: Es hat Spaß gemacht und ich freue mich, dass dieses Projekt jetzt erschienen ist: Paleo nach Jahreszeiten*.

Das ist drin

Ein Blick in jeden Buchladen verrät: Es gibt offenbar nie genug Kochbücher. Allerdings wollten wir uns die Arbeit bei „Paleo nach Jahreszeiten“ nicht zu einfach machen, sondern die Latte höher legen als bei herkömmlichen Paleo-Kochbüchern:

  • „Paleo nach Jahreszeiten“ enthält über 180 Rezepte, über 20 mehr als das Vorgängerbuch. Dabei ist sicher für jede Leserin und jeden Leser etwas dabei: Fleisch, Fisch, Wild, Geflügel oder vegetarisch, Frühstück, Hauptgericht, Salate, Beilagen oder Desserts, einfach oder raffiniert. Sogar mein Lieblingsthema Slow-Cooker wird auf ein paar Seiten vorgestellt.
  • Die Themen und Rezepte sind nach saisonalen und regionalen Gesichtspunkten sortiert. Für jede Jahreszeit gibt es eine umfangreiche Einführung, die erklärt, welche Obst- und Gemüse-Sorten bei uns zu diesem Zeitpunkt besonders günstig sind und wie saisonale Zutaten am besten zubereitet und frisch gehalten werden können. So kann man in jeder Jahreszeit mit frischen, gesunden und schmackhaften Zutaten kochen und dabei auch umweltfreundlich und nachhaltig schlemmen. Nicht nur gut fürs Gewissen, sondern auch für den Geldbeutel: Saisonale Zutaten sind oft preisgünstiger zu haben, als importierte Ware. Hier und da sind ein paar exotische Zutaten geblieben, schließlich wollten wir nicht päpstlicher sein als der Papst. Im Großen und Ganzen ist „saisonal“ jetzt etwas, was jede/r mit diesem Buch ganz leicht umsetzen kann.
  • Jenseits von Rezepten führt das Buch auch in viele Paleo-verwandte Themen ein: Warum Paleo? Muss ich konsequent sein oder sind Ausnahmen erlaubt? Was ist mit Fasten? Wie ist das mit den Süßstoffen? Was ist am Barfußlaufen gesund? Wie schütze ich meine Haut im Sommer vor Sonnenbrand? Wie kommt der Bär zum Winterspeck? Warum sollte man bei Nüssen eher aufpassen? Denn Paleo ist viel mehr als kochen und Ernährung, es ist ein Lebensstil, der den Körper als Ganzes unterstützt.
  • Und wenn man von Paleo jenseits vom Kochen spricht, darf das Thema Fitness nicht fehlen. In über 10 Übungen mit und ohne Gewichten können auch Ungeübte Wohlbefinden, körperliche Leistungsfähigkeit und Aussehen spürbar verbessern.

Neugierig? Unentschlossen? Hier gibt es eine Leseprobe mit Inhaltsverzeichnis und einem einführenden Kapitel.

Expertenmeinungen

Besonders gefreut hat uns das Feedback von drei bekannten Gesundheits- und Fitness-Experten:

  • Paleo-Kochbücher sind ja inzwischen keine Seltenheit mehr. Doch das aktuelle Werk «Paleo nach Jahreszeiten» ist etwas Besonderes und wird dem Begriff «Paleo» über das Kochen hinaus gerecht. Dabei stellen die drei Autoren nicht nur leckere und typisch saisonale Rezepte vor, sondern verweisen auch auf das ebenfalls Paleo-typische Fasten – ein ganz wesentlicher Bestandteil der Ernährung früherer Generationen und extrem gesund!

    – Prof. Dr. Jörg Spitz, Akademie für menschliche Medizin – AMM

  • Paleo ist aktuell eine der populärsten Ernährungsformen. Wenn Du nur ein Buch dazu liest, dann empfehle ich dieses. Wegen seines praktischen Ansatzes. Denn Theorie ohne praktische Umsetzung ist wertlos. So folgen nach einer Einleitung & Erklärung der Paleo Ernährung über passende 180 Rezepte – für jede Jahreszeit und jeden Geschmack.

    – Wolfgang Unsöld, Strength Coach & Gründer des YPSI

  • Die Paleo-Ernährung ist ein effektives Werkzeug zum Erreichen ernährungsspezifischer Ziele. Paleo nach Jahreszeiten schafft mit klaren Worten einen kompakten Überblick über alle praxisrelevanten Elemente des Konzepts und liefert neben zahlreichen Rezepten auch Anregungen zum lebenswichtigen Aspekt der Bewegung. Ein sinnvoller Ausgangspunkt für eigene Anpassungen und Integration in den individuellen Lebensstil.

    – Felix Olschewski, Autor und Gründer von Urgeschmack

Euer Feedback und eine Bitte

Zum Schluss eine Bitte:

Wir haben dieses Buch geschrieben, um die Rezepte, Tipps und Übungen mit möglichst vielen Lesern zu teilen.

Dafür brauchen wir jetzt Eure Hilfe.

Wenn Du das Buch gekauft hast und wenn es Dir gefällt, dann:

  • Schreib eine Bewertung bei Amazon: Gehe auf die Buchseite für „Paleo nach Jahreszeiten“ auf Amazon* und schreib dort eine Kundenrezension. So kannst Du anderen potenziellen Lesern sagen, wie Dir das Buch gefallen hat.
  • Erzähl Freunden, Verwandten, Kollegen und Bekannten davon: Je mehr Leute von diesem Buch erfahren, desto mehr Leser können von den Rezepten, Tipps und Übungen profitieren.
  • Teile das Buch in Deinen sozialen Netzwerken: Hier sind speziell vorbereitete Links für Facebook, Twitter und Google Plus. Einfach klicken und Teilen, mit etwas Glück kommt ein kleine virale Welle für dieses Buch zustande, die uns helfen kann, in der Masse der Kochbücher aufzufallen.

Und natürlich freuen wir uns über Euer Feedback: Was hat Dir an dem Buch gefallen? Wem hast Du es weiter empfohlen und warum? Was können wir in Zukunft besser machen? Schreib einen Kommentar unter diesen Artikel und lass es uns wissen!

Paleo nach Jahreszeiten* ist im Windsor-Verlag erschienen und kostet als Papier-Buch EUR 24,99 und als Kindle-eBook EUR 7,99.

P.S.: (06.12.2016) Da sich das Buch noch im Druck befindet, ist zur Zeit bei Amazon und den meisten Buchhändlern noch kein Lieferdatum bekannt. Wir hoffen, dass das noch bis Ende des Jahres klappt. Wer schon vorher in den Genuß dieses Buches kommen will, kann „Paleo nach Jahreszeiten“ direkt beim Verlag kaufen, oder die Kindle-eBook-Version kaufen*. Letztere ist sofort lieferbar und kostet auch weniger. Update: (02.02.2016) Nadja Polzin von foodlinx schrieb in ihrem Blog: „Ein wirklich überzeugendes und gelungenes Buch mit einfachen, aber köstlichen Rezepten für europäische Paleo-Anfänger und -Fortgeschrittene. Ich bin ein totaler Fan!


*: Amazon Affiliate-Link: Kauf’ Dich schlank und unterstütze dabei Paleosophie mit einer kleinen Prämie. Wir beide gewinnen!

Von Constantin Gonzalez am 06.12.2016, aktualisiert: 02.02.2017 in Rezensionen.


Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann:

Passende Artikel zum Weiterlesen:

Mehr spannende Paleo-Artikel findest Du täglich neu auch auf Paleo-Planet, dem deutschen Paleo-Blog-Aggregator.

Kommentare

Hey, danke, dass Du kommentieren möchtest! Aber bitte denk daran: Wir sind keine Höhlenmenschen mehr. Also lass Deine Keule zuhause und denk an die folgenden drei Dinge, bevor Du einen Kommentar schreibst: 1. Lies den Artikel. 2. Denk nach. 3. Schreib was Nützliches. Danke!

Willkommen!

Mein Name ist Constantin, Informatiker und seit 2008 beschäftige ich mich intensiv mit Ernährung, Gesundheit und aktueller Forschung dazu.

Mit der Paleo-Ernährung (oder: „Paleo-Diät“) bin ich heute 18 kg leichter und fitter als je zuvor. Jetzt wandle ich mich vom Couch-Potato zum Athleten. Das hätte ich als klassischer „Geek“ nie gedacht!

In Paleosophie geht es um Paleo-Ernährung, was dahinter steckt, wie sie funktioniert und um immer neue Möglichkeiten, das Beste aus Deinen Genen zu machen. Mehr…

Wenn Dir die Artikel, Tipps und Rezepte hier weiter geholfen haben, dann schick’ mir eine Mail mit Deinen Erfahrungen und mach' mit!

In den Kommentaren, als Feedback per Mail, mit einer Spende oder mit Deiner Weiterempfehlung:

Vielen Dank!

Paleo für’s Ohr

Neu: Paleosophie gibt's jetzt auch als Paleosophie-Podcast in iTunes für Deinen iPod! Jetzt in iTunes abonnieren, oder den Paleosophie Podcast-Feed nehmen. Viel Spaß beim Anhören!

Podcast anhören

DGPE

Deutsche Gesellschaft für Paläo-Ernährung

Schweizerische Paleo Vereinigung

Blog-Empfehlungen

Social Media International

Von Friederike Gonzalez.

Social Media International

ME Improved

Von Sascha Fast.

ME Improved

Urgeschmack

Von Felix Olschewski.

Urgeschmack

Echt Fett

Von Robert Schönauer.

Echt Fett

Edition nm

Von Monica Schlatter und Nadja Reinmann.

Edition nm

Paleo Planet

Die neuesten Artikel deutscher Paleo-Blogs.

Paleo Planet


Copyright © 2017 – Constantin Gonzalez – Einige Rechte vorbehalten
Wichtiger Hinweis zu Gesundheits-Themen: Bei gesundheitlichen Beschwerden konsultieren Sie bitte Ihren Arzt. Wer die Informationen auf dieser Webseite für sich anwendet, tut dies in eigener Verantwortung. Die Autoren beabsichtigen nicht, Diagnosen zu stellen oder Therapieempfehlungen zu geben.
Haftungssausschluß: Die Informationen auf dieser Webseite sind nicht als Ersatz für professionelle therapeutische Hilfe bei gesundheitlichen oder psychischen Problemen zu verstehen. Die Autoren können keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte übernehmen.
Diese Seite benutzt Google Analytics, Alexa, Google+, Feedburner, Disqus, Facebook, Twitter, Flattr, SimpleForm, PayPal und möglicherweise andere Web-Dienste, soziale Netzwerke und Tracking-Technologien.
Weitere Informationen dazu sowie ein Datenschutzhinweis stehen im Impressum.
Durch Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, die Autoren für keinerlei Folgen haftbar oder verantwortlich zu machen.

Diese Seite wird mit Python, Jinja2, Bootstrap, Bootswatch, Glyphicons und Font Awesome erzeugt, bei Amazon S3 bereitgestellt und über Amazon CloudFront verteilt.