Paleosophie | Tipps und Hintergründe für den zivilisierten Urmenschen | von Constantin Gonzalez

Buchtipp: Kochen nach Paleo (Gastartikel), mit Verlosung

Buchcover: Kochen nach Paleo

Die Welle neuer Paleo-Bücher reißt nicht ab und inzwischen bekomme ich freundliche Hilfe von Leserinnen bei der Besprechung neuer Bücher:

Paleosophie-Leserin Janine ist durch ihre Trainerin Nadja Reinmann auf das Thema Paleo aufmerksam geworden. Obwohl sie sich schon vorher fit fühlte, geht es ihr heute deutlich besser. Ihr Ziel, den Anteil an Körperfett zu verringern und mehr Muskelmasse aufzubauen hat sie mit der Paleo-Ernährung problemlos innerhalb eines Jahres erreicht.

Jetzt hat Nadja zusammen mit Monica Schlatter ihr eigenes Kochbuch Kochen nach Paleo: Schlank und gesund mit ursprünglicher Ernährung* herausgebracht. Das war für Janine Anlaß genug, eine Buchbesprechung dazu zu schreiben, die sie hier als Gastartikel veröffentlicht.

Auch bei dieser Rezension gibt es was zu gewinnen: Drei Gutscheine für die iBooks-Version des Buches haben die Autorinnen gespendet. Doch zuerst die Buchbesprechung.

Hier kommt also Janines Rezension:


Die Autorinnen

Nadja Reinmann ist Personal Trainerin und Ernährungs-Coach. Als bei ihr vor ein paar Jahren Zöliakie festgestellt wurde, musste sie ihre Ernährung überdenken.

Per Zufall stiess sie auf Paleo und stellte bereits nach kurzer Zeit erstaunliche Veränderungen an ihrem Körper fest. Sie fühlte sich fitter, schlief besser und merkte, dass ihr Immunsystem stärker denn je war.

Um diese Ernährungsart auch ihren Kunden vermitteln zu können, absolvierte sie eine Ausbildung beim weltbekannten Strength Coach Charles Poliquin. Der gebürtige Kanadier schwört auf Paleo und hat eine eigene Trainingsphilosophie entwickelt, mit der er zahlreichen Athleten zu Medaillen (auch olympischen!) verhalf. Seither gibt es für Nadja nur eine Antwort auf die Frage, was die richtige Ernährung ist: Paleo.

Monica Schlatter hat sich immer sehr gerne bewegt und trieb viel Sport. Durch eine Falschbelastung der Gelenke bekam sie mit der Zeit ernste Knieprobleme und auch das Trainieren wurde zunehmend zur Qual.

Sie meldete sich bei Nadja und mit gezielten Übungen und der richtigen Haltung kriegten sie die Beschwerden in den Griff. Da sie noch nie mit Gewichtsproblemen zu kämpfen hatte, interessierte sie sich nicht für Ernährung.

Erst als ihr Mann abnehmen musste, holte sie Rat bei der Nadja. Um nicht verschiedene Gerichte kochen zu müssen, machte sie bei der Umstellung auf Paleo mit und merkte schnell, dass sich ihre seit Jahren andauernde und belastende chronische Müdigkeit in Luft auflöste. Auch der Haarausfall stoppte und nach ein paar Monaten wurden die Haare wieder kräftig und glänzend und die Zähne stark und strahlend weiss.

Die Ernährungsumstellung war auch im Hinblick auf die kulinarischen Genüsse so erfolgreich, dass sie begann nach geeigneten Rezepten zu suchen, hat diese nachgekocht, experimentiert und notiert.

Das Buch

Entstanden ist ein sehr schönes Buch mit einer ausführlichen und verständlichen Einleitung und vielen praktischen Anregungen am Anfang jedes Kapitels und zu den einzelnen Gerichten.

Die 160 schmackhaften und unkomplizierten Rezepte beinhalten einige bekannte mediterrane Spezialitäten und lassen zuweilen etwas Ferienstimmung aufkommen. Die Zutaten der einzelnen Rezepte sind einfach zu finden und aufeinander abgestimmt, so dass man die meisten ohnehin immer vorrätig hat.

Am Ende des Buches wird dem glutenfreien Quinoa ein kleines Kapitel gewidmet. Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) hat 2013 zum Jahr der Quinoa erklärt. Das Pseudogetreide wird immer bekannter und beliebter. Es ist mit Spinat und Mangold verwandt und ist eine der besten pflanzlichen Eiweissquellen mit einem riesigen Mineralien- und Aminosäurengehalt.

Die praktischen Rezepte, welche hin und wieder in den Speiseplan eingebaut werden können, bringen eine willkommene Abwechslung in den Alltag.

Im Buch wird eine Mischform zwischen der strikten Paleo-Ernährung (kommt vollkommen ohne Milchprodukte aus) und jener Form mit ausgewählten Milchprodukten („Primal“) gewählt. Wer nicht ganz auf Milchprodukte verzichten mag, findet daher Hinweise auf geeignete Produkte, welche hin und wieder integriert werden können. Die Rezepte sind jedoch alle laktosefrei.

Fazit

Alles in allem ein sehr schönes Buch, welches sehr anwenderfreundlich gestaltet wurde und trotzdem viel Fachwissen beinhaltet. Eine wahre Fundgrube!

Die sehr schön aufgemachte eBook-Version von Kochen nach Paleo* wurde von einem Créative-Atelier gestaltet und ist von der Qualität her einmalig in diesem Segment. Die wunderschönen Fotorezepte können übrigens in der Mengenangabe variiert werden. Es ist bei iTunes bestellbar*.

Die gebundene Fassung von Kochen nach Paleo: Schlank und gesund mit ursprünglicher Ernährung* ist im Buchhandel erhältlich.

Auch der Blog, www.kochennachpaleo.ch, wurde im gleichen – optisch sehr ansprechenden und anwenderfreundlichen – Stil gestaltet und wird regelmässig mit Informationen zu aktuellen Themen gespeist.


(Zurück zu Constantin)

Vielen Dank für die Buch-Besprechung, Janine!

Dank Promo-Code hatte ich auch Gelegenheit, einen Blick in die iTunes-Version (verfügbar für iPhones, iPads und Mac-Computer) zu werfen. Die schiere Menge an qualitativ sehr guten Rezepten hat mich beeindruckt, dazu gibt es viele hilfreiche Praxis Tipps, z.B. für das Essen unterwegs, wie man gegen die Lust auf Süßes gewinnt oder auch Ernährungstipps im Zusammenhang mit Sport.

Auch wenn ich Quinoa ein wenig skeptisch gegenüber stehe und es nicht zur Paleo-Ernährung gehört , finde ich das Buch sehr empfehlenswert und eine Bereicherung für jede Rezeptesammlung!

Verlosung

Die Autorin Nadja war so nett, mir drei Freischalt-Codes für die iTunes-Version des Buches zu schicken. Wer also ein iPhone, ein iPad oder einen Mac hat, kann jetzt eines dieser Codes gewinnen. Und das geht so:

  1. Teile diesen Artikel auf Twitter, Facebook, Google+ oder einem (virtuellen oder echten) sozialen Netzwerk Deiner Wahl,
  2. Schicke mir eine Email an „info at paleosophie punkt de“ mit einem Link/Screenshot von dem geteilten Artikel.
  3. Einsendeschluß und Verlosung ist Sonntag, der 20. April 2014.

Viel Glück bei der Verlosung und viel Spaß beim Lesen und Nachkochen!


*: Amazon Affiliate-Link: Kauf’ Dich schlank und unterstütze dabei Paleosophie mit einer kleinen Prämie. Wir beide gewinnen!

Von Constantin Gonzalez am 09.04.2014, aktualisiert: 31.10.2017 in Rezensionen.


Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann:

Passende Artikel zum Weiterlesen:

Mehr spannende Paleo-Artikel findest Du täglich neu auch auf Paleo-Planet, dem deutschen Paleo-Blog-Aggregator.


Werbung


Kommentare

Hey, danke, dass Du kommentieren möchtest! Aber bitte denk daran: Wir sind keine Höhlenmenschen mehr. Also lass Deine Keule zuhause und denk an die folgenden drei Dinge, bevor Du einen Kommentar schreibst: 1. Lies den Artikel. 2. Denk nach. 3. Schreib was Nützliches. Danke!

Willkommen!

Mein Name ist Constantin, Informatiker und seit 2008 beschäftige ich mich intensiv mit Ernährung, Gesundheit und aktueller Forschung dazu.

Mit der Paleo-Ernährung (oder: „Paleo-Diät“) bin ich heute 18 kg leichter und fitter als je zuvor. Jetzt wandle ich mich vom Couch-Potato zum Athleten. Das hätte ich als klassischer „Geek“ nie gedacht!

In Paleosophie geht es um Paleo-Ernährung, was dahinter steckt, wie sie funktioniert und um immer neue Möglichkeiten, das Beste aus Deinen Genen zu machen. Mehr…

Wenn Dir die Artikel, Tipps und Rezepte hier weiter geholfen haben, dann schick’ mir eine Mail mit Deinen Erfahrungen und mach' mit!

In den Kommentaren, als Feedback per Mail, mit einer Spende oder mit Deiner Weiterempfehlung:

Vielen Dank!

Paleo für’s Ohr

Neu: Paleosophie gibt's jetzt auch als Paleosophie-Podcast in iTunes für Deinen iPod! Jetzt in iTunes abonnieren, oder den Paleosophie Podcast-Feed nehmen. Viel Spaß beim Anhören!

Podcast anhören

Blog-Empfehlungen

Social Media International

Von Friederike Gonzalez.

Social Media International

ME Improved

Von Sascha Fast.

ME Improved

Urgeschmack

Von Felix Olschewski.

Urgeschmack

Echt Fett

Von Robert Schönauer.

Echt Fett

Edition nm

Von Monica Schlatter und Nadja Reinmann.

Edition nm

Paleo Planet

Die neuesten Artikel deutscher Paleo-Blogs.

Paleo Planet


Copyright © 2019 – Constantin Gonzalez – Einige Rechte vorbehalten
Wichtiger Hinweis zu Gesundheits-Themen: Bei gesundheitlichen Beschwerden konsultieren Sie bitte Ihren Arzt. Wer die Informationen auf dieser Webseite für sich anwendet, tut dies in eigener Verantwortung. Die Autoren beabsichtigen nicht, Diagnosen zu stellen oder Therapieempfehlungen zu geben.
Haftungssausschluß: Die Informationen auf dieser Webseite sind nicht als Ersatz für professionelle therapeutische Hilfe bei gesundheitlichen oder psychischen Problemen zu verstehen. Die Autoren können keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte übernehmen.
Diese Seite benutzt Google Analytics, Alexa, Feedburner, Disqus, Flattr, PayPal und möglicherweise andere Web-Dienste, soziale Netzwerke und Tracking-Technologien.
Weitere Informationen dazu stehen im Impressum und in der Datenschutzerklärung.
Durch Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, die Autoren für keinerlei Folgen haftbar oder verantwortlich zu machen.

Diese Seite wird mit Python, Jinja2, Bootstrap, Bootswatch, Glyphicons und Font Awesome erzeugt, bei Amazon S3 bereitgestellt und über Amazon CloudFront verteilt.