Paleosophie | Tipps und Hintergründe für den zivilisierten Urmenschen | von Constantin Gonzalez

Psychologie, Kinderwunsch, Zähne und knusprige Köstlichkeiten

Bilder von der letzten Paleo-Woche

Wie vor einigen Wochen schon im Paleo-Talk besprochen, spielt die Psychologie bei der Paleo-Ernährung oft eine wichtige Rolle. Psychologisch schwierig kann auch ein unerfüllter Kinderwunsch sein. Was kann sonst noch psychologisch schwierig sein? Ein Besuch beim Zahnarzt. Und wer ihn überstanden hat, darf ihn mit ein paar knusprigen Rezepten feiern!

  • Im Januar stellten Sascha Fast von ME Improved und ich schon fest, dass Paleopsychologie ein spannendes Thema sein kann. Janek von Fitness Geeks machte sich ähnliche Gedanken: Wie du trotz deiner Mitmenschen fit wirst.
  • Psychologisch schwierig kann es auch werden, wenn ein Paar einen unerfüllten Kinderwunsch hat oder wenn Kinder und Karriere aufeinander prallen und um den knappen Platz in der Lebensplanung kämpfen.
    Das ist die Spezialität von Darja Wagner, die in ihrem Blog Paleo-Mama darüber schreibt. In ihrem aktuellen Artikel Unerfüllter Kinderwunsch wird langsam salonfähig schreibt sie über die CNN-Moderatorin Kyra Philips und ihr Buch, in dem sie das Kind vs. Karriere-Problem mit eingefrorenen Eizellen löste.
    Dabei braucht sich Darja gar nicht zu verstecken: Sie hat nämlich ein eigenes Buch geschrieben, um Paaren zu helfen, die Probleme haben, Kinder zu bekommen. Und dabei spielt die Paleo-Ernährung eine wichtige Rolle: Ihr Buch HOW TO IMPROVE EGG QUALITY: The Smart Way to Get Pregnant (English Edition)* hat nicht nur 5 Sterne auf Amazon bekommen, es ist auch gerade in die Top 10 ihrer Kategorie aufgestiegen. Herzlichen Glückwunsch!
  • Viele Menschen haben auch ein psychologisches Problem, zum Zahnarzt zu gehen. Zwar habe ich selbst in meinem ganzen Leben noch nie Karies gehabt (ich mochte schon als Kind weniger Süßigkeiten), dafür plagte mich immer wieder der Zahnstein.
    Irgendwann meinte mein Zahnarzt, dass das gefährlich werden würde und sich zu einer Parodontose entwickeln könnte. Das war vor meiner Umstellung auf die Paleo-Ernährung. Zwar hat die Paleo-Ernährung mir nicht direkt geholfen, die Parodontose loszuwerden, aber nach einer gründlichen Behandlung und regelmäßiger Zahnreinigungen hat sie bei mir keine Chance mehr.
    Dabei wunderte sich meine Zahnreinigungs-Fachkraft neulich, wie schnell mein Zahnfleisch nach der Behandlung wieder genesen ist. Ganz so wie bei J. Stanton von Gnolls.org, der in seinem Artikel Dental Health And The Paleo Diet: Gingival Sulcus Depth, Periodontal Disease, Systemic Inflammation, and Some N=1 Data über die Paleo-Ernährung und ihre Vorteile für die Zahngesundheit schrieb. Mit mir ist das jetzt N=2.
    Warum ich das schreibe? Nicht nur weil ich heute Morgen wieder bei meiner Zahnreinigung war (und Lob kassierte), sondern weil Iris von Paleo Lifestyle letzte Woche einen Artikel über Paleo für gesunde Zähne schrieb. Und in der gleichen Woche auch Xenia von Greena Living über das Thema Wie sich Nährstoffmangel auf Kauapparat und Gesichtsform auswirkt und welche Ernährung empfohlen wird bloggte. N=4 also.

Nach so viel Zahngesundheit haben wir uns ein paar knusprige Rezepte verdient:

So ein Zufall, dass in der gleichen Woche sowohl die Zähne als auch knusprige Rezepte in der deutschen Paleo-Szene eine Rolle spielen, gell?


*: Amazon Affiliate-Link: Kauf’ Dich schlank und unterstütze dabei Paleosophie mit einer kleinen Prämie. Wir beide gewinnen!

Von Constantin Gonzalez am 02.03.2015, aktualisiert: 19.12.2016 in Kurzmeldungen.


Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann:

Mehr spannende Paleo-Artikel findest Du täglich neu auch auf Paleo-Planet, dem deutschen Paleo-Blog-Aggregator.


Werbung


Kommentare

Hey, danke, dass Du kommentieren möchtest! Aber bitte denk daran: Wir sind keine Höhlenmenschen mehr. Also lass Deine Keule zuhause und denk an die folgenden drei Dinge, bevor Du einen Kommentar schreibst: 1. Lies den Artikel. 2. Denk nach. 3. Schreib was Nützliches. Danke!

Willkommen!

Mein Name ist Constantin, Informatiker und seit 2008 beschäftige ich mich intensiv mit Ernährung, Gesundheit und aktueller Forschung dazu.

Mit der Paleo-Ernährung (oder: „Paleo-Diät“) bin ich heute 18 kg leichter und fitter als je zuvor. Jetzt wandle ich mich vom Couch-Potato zum Athleten. Das hätte ich als klassischer „Geek“ nie gedacht!

In Paleosophie geht es um Paleo-Ernährung, was dahinter steckt, wie sie funktioniert und um immer neue Möglichkeiten, das Beste aus Deinen Genen zu machen. Mehr…

Wenn Dir die Artikel, Tipps und Rezepte hier weiter geholfen haben, dann schick’ mir eine Mail mit Deinen Erfahrungen und mach' mit!

In den Kommentaren, als Feedback per Mail, mit einer Spende oder mit Deiner Weiterempfehlung:

Vielen Dank!

Paleo für’s Ohr

Neu: Paleosophie gibt's jetzt auch als Paleosophie-Podcast in iTunes für Deinen iPod! Jetzt in iTunes abonnieren, oder den Paleosophie Podcast-Feed nehmen. Viel Spaß beim Anhören!

Podcast anhören

Blog-Empfehlungen

Social Media International

Von Friederike Gonzalez.

Social Media International

ME Improved

Von Sascha Fast.

ME Improved

Urgeschmack

Von Felix Olschewski.

Urgeschmack

Echt Fett

Von Robert Schönauer.

Echt Fett

Edition nm

Von Monica Schlatter und Nadja Reinmann.

Edition nm

Paleo Planet

Die neuesten Artikel deutscher Paleo-Blogs.

Paleo Planet


Copyright © 2019 – Constantin Gonzalez – Einige Rechte vorbehalten
Wichtiger Hinweis zu Gesundheits-Themen: Bei gesundheitlichen Beschwerden konsultieren Sie bitte Ihren Arzt. Wer die Informationen auf dieser Webseite für sich anwendet, tut dies in eigener Verantwortung. Die Autoren beabsichtigen nicht, Diagnosen zu stellen oder Therapieempfehlungen zu geben.
Haftungssausschluß: Die Informationen auf dieser Webseite sind nicht als Ersatz für professionelle therapeutische Hilfe bei gesundheitlichen oder psychischen Problemen zu verstehen. Die Autoren können keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte übernehmen.
Diese Seite benutzt Google Analytics, Alexa, Feedburner, Disqus, Flattr, PayPal und möglicherweise andere Web-Dienste, soziale Netzwerke und Tracking-Technologien.
Weitere Informationen dazu stehen im Impressum und in der Datenschutzerklärung.
Durch Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, die Autoren für keinerlei Folgen haftbar oder verantwortlich zu machen.

Diese Seite wird mit Python, Jinja2, Bootstrap, Bootswatch, Glyphicons und Font Awesome erzeugt, bei Amazon S3 bereitgestellt und über Amazon CloudFront verteilt.