Paleosophie | Tipps und Hintergründe für den zivilisierten Urmenschen | von Constantin Gonzalez

Buchtipp: Das Paläo-Prinzip der gesunden Ernährung im Ausdauersport

Buch: Das Paläo-Prinzip der gesunden Ernährung im Ausdauersport

Was haben Olympia-Ruderin Ursula Grobler, Profi-Sportler Greg Parham und das US-Team der Londoner Olympia-Spiele 2012 gemeinsam?

Richtig: Alle nutzen die Paleo-Ernährung, um Höchstleistungen zu erreichen.

Nicht nur in Olympia-Kreisen ist die Paleo-Ernährung angekommen, auch immer mehr Triathleten, CrossFit-Begeisterte und andere Sportler schwören auf Leistungsfähigkeit aus der Urzeit.

Wie das funktioniert, welche Lebensmittel genau für eine höhere sportliche Leistung geeignet sind und wie jeder Sportler (ob Hobbysportler oder Olympionik) seine Leistung mit der Paleo-Ernährung verbessern kann, steht im Buch Das Paläo-Prinzip der gesunden Ernährung im Ausdauersport von Loren Cordain und Joe Friel.

Das Buch ist nicht nur für Sportler eine Bereicherung! Schauen wir mal genauer rein:

Die Autoren

Obwohl die ersten Publikationen zur Paleo-Ernährung schon in den 80er Jahren erschienen sind, gilt Prof. Dr. Loren Cordain wegen seiner umfangreichen Forschung dazu in den 90er Jahren als einer der Väter der Paleo-Ernährung. Sein Artikel Origins and evolution of the Western diet: health implications for the 21st century., den er mit anderen bekannten Forschern der Paleo-Szene veröffentlichte ist einer der wichtigsten Grundlagen-Artikel zum Thema.

Joe Friel ist seit über 30 Jahren erfolgreicher Triathlon- und Radfahr-Coach und Autor mehrerer wissenschaftlich orientierter Trainings-Bücher für Ausdauersportler.

Gemeinsam schrieben sie 2005 das Buch The Paleo Diet for Athletes: The Ancient Nutritional Formula for Peak Athletic Performance*, das seitdem in den USA bereits mehrfach neu aufgelegt wurde. Unter der Führung von Verlegerin Nicole Luzar ist im November 2013 die vierte und komplett überarbeitete Auflage auf Deutsch im Sportwelt Verlag erschienen: Das Paläo-Prinzip der gesunden Ernährung im Ausdauersport*.

Der Inhalt

Nach einer Einleitung erwarten den Leser vier Teile die alle Aspekte der Paleo-Ernährung für Sportler abdecken:

  • Teil 1, der Plan für Spitzenleistungen und Topgesundheit: Hier werden fünf Phasen der Nahrungsaufnahme vor, während und nach dem Sport behandelt. Dabei zeigt sich, dass es bei Ernährung und Sport nicht nur auf die Qualität und die Quantität der Nahrungsmittel ankommt, sondern auch der Zeitpunkt der Lebensmittel-Einnahme eine sehr wichtige Rolle spielt. Neben den Phasen vor und während des Sports gibt es ganze drei unterschiedliche Regenerations-Phasen nach dem Sport zu betrachten.

  • Teil 2, das Einmaleins der Ernährung – Die Grundlagen: Dieser Teil ist ein richtiger Grundkurs in Ernährungs-Wissenschaften und ist für sich alleine schon ein wertvolles „Buch im Buch“. Angelehnt an Cordain’s Grundlagenforschung aus dem oben erwähnten Artikel Origins and evolution of the Western diet: health implications for the 21st century. betrachten die Autoren die sieben Hauptaspekte:

    • Aufteilung der Makronährstoffe
    • Glykämische Last
    • Aufteilung der Fettsäuren
    • Kalium- und Natriumanteil
    • Säure-Basen-Gleichgewicht
    • Ballaststoffzufuhr
    • Gehalt an Spurenelementen

    Diese setzen sie in Beziehung zur sportlichen Leistungsfähigkeit. Dabei lernt der Leser auch wichtige Grundlagen über den Energiestoffwechsel, aerobe Kapazität, anaerobe Schwelle, Bewegungsökonomie sowie die Unterschiede in der Verbrennung von Fett und Kohlenhydraten. Natürlich spielt hier das Körpergewicht ebenfalls eine Rolle, aber auch Themen wie die Vermeidung von Übertraining werden genauer behandelt.

  • Teil 3, Vermächtnisse aus der Steinzeit: Während der vorherige Teil sich mit dem „wie“ der Paleo-Ernährung befasste, klärt dieser Teil das „warum“: Woher wissen wir, wie die Steinzeitmenschen sich ernährt haben? Wie werden besondere Anforderungen von Sportlern in der Paleo-Ernährung berücksichtigt? Welche Obst- und Gemüsesorten sollte ein Paleo-Athlet essen und was ist das richtige Verhältnis zwischen tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln? Welche Lebensmittel sollte man vermeiden? Was sind Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Sportlern in der Altsteinzeit und modernen Sportlern? All diese Fragen werden umfangreich und schlüssig beantwortet.

  • Teil 4, Die Anwendung: Jetzt kommt der Praxisteil, mit Hinweisen zur richtigen Herkunft qualitativ hochwertiger Nahrungsmittel, Themen wie „Ausrutschern“ oder „auswärts Essen“ und natürlich Rezepten für den eigenen Trainings- und Ernährungs-Erfolg.

Ein umfangreiches Literatur- und Stichwortverzeichnis rundet das Buch ab.

Fazit: Sehr gutes Grundlagen-Buch, nicht nur für Sportler

Ihr seht schon am Inhalts-Überblick: Dieses Buch enthält fast alles, was man über die Paleo-Ernährung wissen muss. Dass es sich eigentlich um ein Sportler-Buch handelt, sollte Nicht-Sportler keineswegs davon abhalten, es zu kaufen: Auf dem deutschen Paleo-Buchmarkt gibt es noch immer zu wenig wissenschaftlich fundierte Paleo-Bücher und Das Paläo-Prinzip der gesunden Ernährung im Ausdauersport* kann die Lücke sehr gut füllen.

Ob Sportler oder nicht, wer sich über die wissenschaftlichen Grundlagen der Paleo-Ernährung informieren möchte, findet in diesem Buch ein umfangreiches, sehr gut strukturiertes und trotzdem leicht verständliches Standardwerk, das (bis auf eine fehlende eBook-Version) kaum Wünsche offen läßt. Und das auf Deutsch.

Mehr über das Buch erfahrt Ihr auch in Nicole Luzars Blog-Artikel Vorteile der Paleo-Ernährung für Ausdauersportler.

(Wer das Original auf Englisch lesen möchte: The Paleo Diet for Athletes: The Ancient Nutritional Formula for Peak Athletic Performance*)

Verlosung

Nicole war so nett, mir drei Exemplare von Das Paläo-Prinzip der gesunden Ernährung im Ausdauersport* für eine Verlosung zu schicken. Danke, Nicole!

Als Dankeschön an alle die, die sich in den Paleosophie-Newsletter eingetragen haben und damit die Bücher dort ankommen, wo am meisten Interesse besteht, werden sie am Sonntag, den 12. Oktober 2014 unter allen Abonnenten des Paleosophie-Newsletters verlost.

Wer Paleo-mäßig auf dem Laufenden bleiben möchte und auch zukünftig an Paleo-Verlosungen teilnehmen möchte, kann sich ganz einfach mit dem kleinen Formular rechts auf dieser Seite oder unter diesem Anmelde-Link anmelden. Bestehende Abonnenten müssen natürlich nichts tun, außer Daumen drücken.

Eure Meinung

Welche Erfahrungen habt Ihr mit der Paleo-Ernährung im Ausdauersport gemacht? Ich freue mich auf Eure Kommentare unter diesem Artikel oder per Email!

Werbung


*: Amazon Affiliate-Link: Kauf’ Dich schlank und unterstütze dabei Paleosophie mit einer kleinen Prämie. Wir beide gewinnen!

Von Constantin Gonzalez am 04.10.2014, aktualisiert: 07.05.2018 in Rezensionen.


Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann:

Passende Artikel zum Weiterlesen:

Mehr spannende Paleo-Artikel findest Du täglich neu auch auf Paleo-Planet, dem deutschen Paleo-Blog-Aggregator.


Werbung


Kommentare

Hey, danke, dass Du kommentieren möchtest! Aber bitte denk daran: Wir sind keine Höhlenmenschen mehr. Also lass Deine Keule zuhause und denk an die folgenden drei Dinge, bevor Du einen Kommentar schreibst: 1. Lies den Artikel. 2. Denk nach. 3. Schreib was Nützliches. Danke!

Willkommen!

Mein Name ist Constantin, Informatiker und seit 2008 beschäftige ich mich intensiv mit Ernährung, Gesundheit und aktueller Forschung dazu.

Mit der Paleo-Ernährung (oder: „Paleo-Diät“) bin ich heute 18 kg leichter und fitter als je zuvor. Jetzt wandle ich mich vom Couch-Potato zum Athleten. Das hätte ich als klassischer „Geek“ nie gedacht!

In Paleosophie geht es um Paleo-Ernährung, was dahinter steckt, wie sie funktioniert und um immer neue Möglichkeiten, das Beste aus Deinen Genen zu machen. Mehr…

Wenn Dir die Artikel, Tipps und Rezepte hier weiter geholfen haben, dann schick’ mir eine Mail mit Deinen Erfahrungen und mach' mit!

In den Kommentaren, als Feedback per Mail, mit einer Spende oder mit Deiner Weiterempfehlung:

Vielen Dank!

Paleo für’s Ohr

Neu: Paleosophie gibt's jetzt auch als Paleosophie-Podcast in iTunes für Deinen iPod! Jetzt in iTunes abonnieren, oder den Paleosophie Podcast-Feed nehmen. Viel Spaß beim Anhören!

Podcast anhören

Blog-Empfehlungen

Social Media International

Von Friederike Gonzalez.

Social Media International

ME Improved

Von Sascha Fast.

ME Improved

Urgeschmack

Von Felix Olschewski.

Urgeschmack

Echt Fett

Von Robert Schönauer.

Echt Fett

Edition nm

Von Monica Schlatter und Nadja Reinmann.

Edition nm

Paleo Planet

Die neuesten Artikel deutscher Paleo-Blogs.

Paleo Planet


Copyright © 2018 – Constantin Gonzalez – Einige Rechte vorbehalten
Wichtiger Hinweis zu Gesundheits-Themen: Bei gesundheitlichen Beschwerden konsultieren Sie bitte Ihren Arzt. Wer die Informationen auf dieser Webseite für sich anwendet, tut dies in eigener Verantwortung. Die Autoren beabsichtigen nicht, Diagnosen zu stellen oder Therapieempfehlungen zu geben.
Haftungssausschluß: Die Informationen auf dieser Webseite sind nicht als Ersatz für professionelle therapeutische Hilfe bei gesundheitlichen oder psychischen Problemen zu verstehen. Die Autoren können keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte übernehmen.
Diese Seite benutzt Google Analytics, Alexa, Feedburner, Disqus, Flattr, PayPal und möglicherweise andere Web-Dienste, soziale Netzwerke und Tracking-Technologien.
Weitere Informationen dazu stehen im Impressum und in der Datenschutzerklärung.
Durch Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, die Autoren für keinerlei Folgen haftbar oder verantwortlich zu machen.

Diese Seite wird mit Python, Jinja2, Bootstrap, Bootswatch, Glyphicons und Font Awesome erzeugt, bei Amazon S3 bereitgestellt und über Amazon CloudFront verteilt.