Paleosophie | Tipps und Hintergründe für den zivilisierten Urmenschen | von Constantin Gonzalez

Buchtipp: Eine kurze Geschichte der Menschheit – dieses Buch erklärt Dir die Welt!

Eine Gruppe Menschen stellt die Evolution dar.

Der Übergang des Menschen vom Jäger- und Sammlertum zu Ackerbau und Viehzucht half uns, komplexe Zivilisationen aufzubauen. Dafür haben wir Menschen einen Großteil unserer Freiheit aufgegeben, Zivilisationskrankheiten in Kauf genommen und noch so manche andere Nachteile auf uns genommen.

Das klingt aus heutiger Sicht vielleicht bizarr, aber im Vergleich zu unseren Vorfahren aus der Steinzeit geht es uns nicht unbedingt viel besser – trotz Städte, Technik und Internet. Klar, niemand möchte wirklich unser heutiges Leben aufgeben und zurück auf die Bäume gehen, doch ein gewisser Perspektivwechsel ist manchmal ganz nützlich.

Wie das alles kam, warum die Landwirtschaft zu den größten Fehlern der Menschheit gehört und was es sonst noch für spannende Kompromisse, Tauschhandel und Entwicklungen in der Menschheitsgeschichte gab, gibt es im interessanten Buch Eine kurze Geschichte der Menschheit*.

Der Autor

Yuval Noah Harari ist Doktor der Geschichte und sein Thema ist das ganz große Bild: Wie hat sich der Mensch über die letzten 70.000 Jahren entwickelt? Was waren die ganz großen Sprünge, die neue Epochen des Mensch-Seins eingeläutet haben? Welche Folgen hatten diese neuen Epochen für Gesellschaft und das Individuum?

Das sind die großen Fragen, die er in diesem Bestseller behandelt.

Dabei teilt er die Geschichte der Menschheit in vier große Kapitel auf, die er Revolutionen nennt, weil jedes Kapitel neu definiert hat, was Mensch-sein eigentlich bedeutet:

Das Buch

  • In der kognitiven Revolution lernte der Mensch das Denken: Die steigende Intelligenz sorgte nicht nur dafür, dass Menschen Werkzeuge für besseres Jagen erfanden, sondern sie formte die Basis für den Aufbau komplexer Gesellschaften, die man als Kulturen bezeichnen kann. Schnell breitete sich die Menschheit über den Globus aus und begann, die Herrschaft über den Planeten Erde zu übernehmen.
  • Die landwirtschaftliche Revolution ermöglichte es dem Menschen, sesshaft zu werden, Zivilisationen aufzubauen und viel mehr Menschen zu ernähren, als es vorher durch Nomadentum als Jäger und Sammler möglich war. Der Preis dafür war harte Arbeit und eine schlechtere Ernährung, die mit Mangelerscheinungen und Krankheiten einherging. Zur besseren Organisation entwickelten sich Zahlen, Schrift und ein hierarchisches System von Herrscher- und Arbeiter/Bauern-Schichten.
  • Viele verschiedene Kulturen taten sich durch Handel- und Geld-Systeme, Imperialismus und religiöse Ordnung zusammen und bildeten die Vereinigung der Menschheit: Heute leben wir in einer Welt, in der alle Menschen durch gemeinsamen Handel, Finanzen und Staatsgrenzen hinweg weltweit vereinigt sind.
  • Getrieben von Imperialismus und Kapitalismus bildete sich ein Nährboden, in dem die wissenschaftliche Revolution gedeihen konnte: Denn Wissenschaft und Technik bedeuten nicht nur Fortschritt, sondern auch die Gelegenheit, zu Ruhm, Macht und Reichtum zu kommen. So entstand ein immer schneller werdender Kreislauf aus Investition in neues Wissen und neue Technologien und deren Nutzung für bessere wirtschaftliche oder militärische Fähigkeiten, die wiederum neue Investitionen ermöglichten.

Noch heute leben wir inmitten der wissenschaftlichen Revolution, die immer schneller neue Technologien und Umwälzungen mit sich bringt. Wer hätte vor nur zehn Jahren, als der App Store für das iPhone eingeführt wurde gedacht, dass heute die Apps aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken sind?

Wir stehen kurz davor, mithilfe von Biotechnologie, Nanotechnologie, Robotik und Informationstechnologie die Grundlagen neu zu gestalten, die das Leben auf dem Planeten Erde und darüber hinaus im Weltall ausmachen, denn die wissenschaftliche Revolution hat gerade erst begonnen.

Eine kurze Geschichte der Menschheit* ist ein spannendes Buch, das nicht nur erklärt, wie der Mensch vom Jäger und Sammler zur Zivilisation gekommen ist und warum wir diesen in vielerlei Hinsicht zweifelhaften Deal eingegangen sind. Es ist wortwörtlich ein Buch, dass dem Leser „die Welt erklärt“.

Und wer sich Gedanken macht, wie die Menschheit sich in Zukunft weiter entwickeln könnte und welche neuen Herausforderungen dabei auf uns warten, für die hat Harari einen Nachfolger geschrieben: Homo Deus: Eine Geschichte von Morgen*

Beide Bücher kann ich wärmstens Empfehlen. Auch als Geschenk oder als faszinierenden Lesestoff für die Feiertage.

Auch wenn es ein Bestseller ist, vielleicht hab Ihr das noch nicht gelesen. Oder wenn doch: Was ist Eure Meinung dazu?

Werbung


Photo von Unsplash-User Johannes Plenio, genutzt unter der freien Unsplash-Lizenz.


*: Amazon Affiliate-Link: Kauf’ Dich schlank und unterstütze dabei Paleosophie mit einer kleinen Prämie. Wir beide gewinnen!

Von Constantin Gonzalez am 23.12.2019 in Rezensionen.


Hat Dir dieser Artikel gefallen? Dann:

Mehr spannende Paleo-Artikel findest Du täglich neu auch auf Paleo-Planet, dem deutschen Paleo-Blog-Aggregator.


Werbung


Kommentare

Hey, danke, dass Du kommentieren möchtest! Aber bitte denk daran: Wir sind keine Höhlenmenschen mehr. Also lass Deine Keule zuhause und denk an die folgenden drei Dinge, bevor Du einen Kommentar schreibst: 1. Lies den Artikel. 2. Denk nach. 3. Schreib was Nützliches. Danke!

Willkommen!

Mein Name ist Constantin, Informatiker und seit 2008 beschäftige ich mich intensiv mit Ernährung, Gesundheit und aktueller Forschung dazu.

Mit der Paleo-Ernährung (oder: „Paleo-Diät“) bin ich heute 18 kg leichter und fitter als je zuvor. Jetzt wandle ich mich vom Couch-Potato zum Athleten. Das hätte ich als klassischer „Geek“ nie gedacht!

In Paleosophie geht es um Paleo-Ernährung, was dahinter steckt, wie sie funktioniert und um immer neue Möglichkeiten, das Beste aus Deinen Genen zu machen. Mehr…

Wenn Dir die Artikel, Tipps und Rezepte hier weiter geholfen haben, dann schick’ mir eine Mail mit Deinen Erfahrungen und mach' mit!

In den Kommentaren, als Feedback per Mail, mit einer Spende oder mit Deiner Weiterempfehlung:

Vielen Dank!

Paleo für’s Ohr

Neu: Paleosophie gibt's jetzt auch als Paleosophie-Podcast in iTunes für Deinen iPod! Jetzt in iTunes abonnieren, oder den Paleosophie Podcast-Feed nehmen. Viel Spaß beim Anhören!

Podcast anhören

Blog-Empfehlungen

Social Media International

Von Friederike Gonzalez.

Social Media International

ME Improved

Von Sascha Fast.

ME Improved

Urgeschmack

Von Felix Olschewski.

Urgeschmack

Echt Fett

Von Robert Schönauer.

Echt Fett

Edition nm

Von Monica Schlatter und Nadja Reinmann.

Edition nm

Paleo Planet

Die neuesten Artikel deutscher Paleo-Blogs.

Paleo Planet


Copyright © 2019 – Constantin Gonzalez – Einige Rechte vorbehalten
Wichtiger Hinweis zu Gesundheits-Themen: Bei gesundheitlichen Beschwerden konsultieren Sie bitte Ihren Arzt. Wer die Informationen auf dieser Webseite für sich anwendet, tut dies in eigener Verantwortung. Die Autoren beabsichtigen nicht, Diagnosen zu stellen oder Therapieempfehlungen zu geben.
Haftungssausschluß: Die Informationen auf dieser Webseite sind nicht als Ersatz für professionelle therapeutische Hilfe bei gesundheitlichen oder psychischen Problemen zu verstehen. Die Autoren können keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte übernehmen.
Diese Seite benutzt Google Analytics, Alexa, Feedburner, Disqus, Flattr, PayPal und möglicherweise andere Web-Dienste, soziale Netzwerke und Tracking-Technologien.
Weitere Informationen dazu stehen im Impressum und in der Datenschutzerklärung.
Durch Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden, die Autoren für keinerlei Folgen haftbar oder verantwortlich zu machen.

Diese Seite wird mit Python, Jinja2, Bootstrap, Bootswatch, Glyphicons und Font Awesome erzeugt, bei Amazon S3 bereitgestellt und über Amazon CloudFront verteilt.